Generation des Blutes und der Rache

Von tränenreichen Schreien stammen wir ab
Von der Herzwunde der Erde stammen wir ab
Vom Höhepunkt eines Trauergesangs stammen wir ab
Von diesem Klagebrief stammen wir ab:
„Sieh wie deine und meine Jugend abhandenkommt
Sieh wie dein und mein Leben verlorengeht“

Ehrlichkeit der Fragen; Dschihad der Unwissenden
Austreten der Messer, Herrschaft der Schlinge,
die Schmerzen, die Leiden, die Folterungen, die Qualen…
Sieh dir an, wie in der Grausamkeit der heiligen Bücher
deine und meine Jugend abhandenkommt,
dein und mein Leben verlorengeht.

Du und Ich, Geisel der Seelenverkäufer.
Du und Ich, zugenähte Lippen und abgetrennte Köpfe
Du und Ich, in der flammenden Hölle des Hasses
Du und Ich, Generation des Blutes und Rauches, Generation der verkohlten Leichen…
Du und Ich und unsere Jugend kommt abhanden
Du und Ich und unser Leben geht verloren

In Masar werden wir wie Granatäpfel entkernt
In Kandahar werden wir bis zum Tod ausgepeitscht
Auf der Flucht vor jener Folterkammer 
werden wir vom Mittelmeer verschlungen
Stück für Stück kommt deine und meine Jugend abhanden
Nach und nach geht dein und mein Leben verloren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest

Raphael Müller-Hotop

Ich heiße Raphael Müller-Hotop, bin Psychologe und war von Oktober 2014 bis August 2019 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des NeuLand e.V.. Es begeistert mich jedes Mal aufs Neue das Engagement der AutorInnen und Ehrenamtlichen mitzuerleben und gemeinsam mit so vielen Menschen aus verschiedenen Kulturen dieses verbindende Projekt mitzugestalten. Was mir an NeuLand außerdem besonders gefällt ist der Austausch mit den AutorInnen und unser Ziel, durch die Vermittlung eines breiten Spektrums an Perspektiven Verstehen, Kennenlernen und Dialog zu fördern.