Artikel

Artikel

Ich habe Angst vor der Rose

Eines der schrecklichsten Bilder meiner Kindheit, an das ich mich erinnere, ist die Szene, in der ein Kampfflugzeug eine Bombe in unseren Garten warf.


Weiterlesen »
Artikel

Wir sind nicht allein

Jemand, der trauert ist einsam, appetitlos und hat ein schlechtes Immunsystem. Es gibt im Leben verschiedene Gründe zu trauern.

Weiterlesen »
Artikel

Die Lage der Frauen in Afghanistan

Die Frauen gehören zu einer Gesellschaft. Aber aufgrund vieler Aufregungen und Kriege ist die Frauensituation in Afghanistan in Notlage geraten. Nach der Zeit der Taliban hat sich die Situation geändert.

Weiterlesen »
Artikel

Die Farbe des Regens

Ich habe einen einsamen Mann gesehen. Er läuft durch die Stadt mit grauen, müden Augen. Wenn ein Kind vor seinem Gesicht lächelt, bleibt er still und lächelt nicht zurück…

Weiterlesen »
Artikel

Herbst

Herbst ist eine Jahreszeit, in der es sehr kühl ist und man sehr schnell krank werden kann. Die Tage werden kürzer und es wird auch sehr früh dunkel.

Weiterlesen »
Artikel

Der Weg zum Weltfrieden

Ich freue mich, einen Teil meiner Erfahrungen, die ich als Flüchtling gemacht habe, beitragen zu können. Als Vorlage dient mir meine eigene Vergangenheit. Meine Erfahrung ist in dieser Hinsicht nicht schön.

Weiterlesen »
Artikel

MÜTTER DIESER WELT

Das ist ein schöner Name: „Mütter“.
Ich denke, es ist der beste Name auf der Welt, denn die ist eine der wichtigsten Personen auf der Welt.

Weiterlesen »
Artikel

Inzwischen

Nachdem ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich zuerst Schwierigkeiten gehabt, weil alles anders gewesen ist.

Weiterlesen »

Raphael Müller-Hotop

Ich heiße Raphael Müller-Hotop, bin Psychologe und war von Oktober 2014 bis August 2019 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des NeuLand e.V.. Es begeistert mich jedes Mal aufs Neue das Engagement der AutorInnen und Ehrenamtlichen mitzuerleben und gemeinsam mit so vielen Menschen aus verschiedenen Kulturen dieses verbindende Projekt mitzugestalten. Was mir an NeuLand außerdem besonders gefällt ist der Austausch mit den AutorInnen und unser Ziel, durch die Vermittlung eines breiten Spektrums an Perspektiven Verstehen, Kennenlernen und Dialog zu fördern.