2 x Fünf Jahre

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Zur Kooperation zwischen NeuLand und dem Lighthouse Welcome Center ®

 

Fünf Jahre ist es her, seit Angela Merkel den umstrittenen Satz sprach: »Wir schaffen das!«

Und seit fünf Jahren tragen zahlreiche Ehrenamtliche, Organisationen und Aktionen dazu bei, dass wir es auch wirklich schaffen. Fünf Jahre Ehrenamt-Energie steckt unter anderem im Lighthouse Welcome Center®, das vielen Geflüchteten als erste Anlaufstelle und Infozent- rum diente und immer noch dient. 2020 ist es also Zeit, das erste »Lighthouse-Jubiläum« zu feiern. Und auch das NeuLand-Konzept wird dieses Jahr fünf Jahre alt.

Umso mehr freuten wir uns, als das Team des Lighthouse Welcome Center® vergangenes Jahr die Idee hatte, gemeinsam mit NeuLand eine Jubiläumsausgabe zu stemmen. Ziel war es, Neuankömmlinge der letzten Jahre zu befragen, wie sie die Anfangszeit in der Bayernkaserne erlebt haben, was das Lighthouse Welcome Center® für sie bedeutete und was sich seitdem in ihrem Leben getan hat. Schnell hatten wir mithilfe der »Lighthouse«-Connection eine Hand voll Autoren aus der Bayernkaserne beisammen.

Und noch vor der Corona-Krise betreuten NeuLand- und Lighthouse-Redakteure Texte oder führten Interviews mit den Geflüchteten aus den Jahren 2015 und 2016.

Es freut uns sehr, nur zwei Monate nach der NeuLand-Frühlingsausgabe eine Sommer-Jubiläumsausgabe herausbringen zu können. Mit solch interessanten Beiträgen und das trotz der Corona-Krise.

Wir danken dem Lighthouse-Team für die sehr gute und intensive Zusammenarbeit und den beteiligten NeuLand-Redakteuren für ihren doppelten Einsatz!

Raphael Müller-Hotop

Ich heiße Raphael Müller-Hotop, bin Psychologe und war von Oktober 2014 bis August 2019 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des NeuLand e.V.. Es begeistert mich jedes Mal aufs Neue das Engagement der AutorInnen und Ehrenamtlichen mitzuerleben und gemeinsam mit so vielen Menschen aus verschiedenen Kulturen dieses verbindende Projekt mitzugestalten. Was mir an NeuLand außerdem besonders gefällt ist der Austausch mit den AutorInnen und unser Ziel, durch die Vermittlung eines breiten Spektrums an Perspektiven Verstehen, Kennenlernen und Dialog zu fördern.